Smart Home – Smart Living

Smart Home – Smart Living. Doch was verbirgt sich hinter dem großen Begriff? In Zeitungen und auch im Internet werden oftmals Bilder gezeigt, bei denen ein Elektro-Auto im eigenen Haus Strom tankt oder ein Mensch die Waschmaschine und Heizung per Smartphone-App startet, während er im Restaurant sitzt. Es handelt sich um die Möglichkeit des Smart Home. Ein smartes Zuhause ist ein Haus, welches digital vernetzt ist und sich auch digital über intelligente Programme steuern lässt.

 

Das digitale Eigenheim

smart-home

Smart Home das Zuhause der Zukunft

Smart-Living ist genau dann möglich, wenn ein Haus mit verschiedene miteinander vernetzten Sensoren ausgestattet ist, die Informationen automatisch und intelligent weitergeben. Hierzu zählt, wann der Strompreis am niedrigsten ist oder welche Temperatur aktuell im Haus vorherrscht. Es ist auch möglich, über eine Kamera einen Alarm an das Smartphone oder die Apple-Watch senden zu lassen, wenn sich in der Nähe des Hauses etwas Ungewöhnliches ereignet. Intelligente Zuhause sind über Software-Programme vernetzt, sodass die einzelnen Sensoren Informationen miteinander austauschen und darauf reagieren. So kann die Waschmaschine automatisch starten, sobald der Strompreis sehr niedrig ist.

Das Prinzip der Automatisierung lässt sich auch auf die Temperatur oder Sicherheit anwenden. Wenn die Temperatur einen bestimmten Schwellenwert unterschreitet, kann die Heizung automatisch mit ihrer Arbeit beginnen. Sollte der Eigentümer vergessen, das Haus abzuschließen, kann eine automatische Schließanlage von selbst verriegeln. Das Thema Sicherheit im Eigenheim ist vielen Menschen sehr wichtig. Um die nötige Sicherheit zu gewährleisten, kann der Zugang per digitalen Fingerabdruck stattfinden. Dies erspart dem Bewohner das Verwenden von Schlüsseln und verwehrt unbefugten Menschen den Zugang. Durch die technischen und informationstechnischen Möglichkeiten der intelligenten Systeme wird auch das Wohnen insgesamt sehr energieeffizient. Es werden weniger Kosten produziert und die Energie nur dann genutzt, wenn sie tatsächlich benötigt wird und der Mietpreis niedrig ist. Das Verwenden und Filtern von Regenwasser kann diese Effizienz noch erhöhen. Zudem bieten Solarpanel die Möglichkeit, Energie zu sparen und auf Solarenergie zu wechseln.

Die Möglichkeiten des Smart Home sind weitreichend. Sie reichen von intelligenten Haushaltsgeräten bis über automatisch funktionierende Heizungen und Lüftungssysteme. Es kann sogar das eigene Elektro-Auto davon profitieren, sodass eine externe Tankstelle mehr oder weniger überflüssig wird. Die per Solarpanel gewonnene Energie kann für das betanken des Fahrzeugs genutzt werden. Insbesondere Elektro-Autos wie z.B. ein Tesla bieten solche Möglichkeiten. Elon Musk, Gründer der Firma Tesla, hat sich darauf spezialisiert, Smart-Home und E-Mobilität miteinander zu vernetzen und ideale Lösungen für die Verbraucher zu entwickeln.

Smart-Home – Die Immobilie der Zukunft

Die Regierung setzt auf Nachhaltigkeit und dies auch in Hinblick auf die Mobilität und das Wohnen. Für die Fahrt zur Arbeit ist für viele Menschen immer noch das Auto das Verkehrsmittel Nummer eins. Dies hat auch die Regierung verstanden und eine neue Verordnung verabschiedet. Ab dem Jahr 2025 sollen deshalb alle größeren privaten Wohnhäuser mit Ladestationen für Elektroautos ausgestattet werden. Die Verordnung sieht dies für alle Neubauten und Sanierungen ab einer bestimmten Größenordnung vor. Für jeden Stellplatz soll auch eine entsprechende Ladestation eingeplant werden.

Als Vermieter und Eigentümer sollten Sie sich über große Verordnungen unbedingt informieren und sie in Ihre Entscheidungen bezüglich der Immobilie integrieren. Es wird davon ausgegangen, dass bis 2022 eine wesentlich größere Menge von Elektro-Autos auf den Straßen unterwegs sein wird. Diese benötigen mitunter externe “Tankstellen”, jedoch auch im besten Fall eine eigene “Tankstelle”, die Zuhause genutzt werden kann. Doch das alleine macht Smart-Home noch lange nicht zur Immobilie der Zukunft. Die grundsätzliche Verwendung von Solarenergie ist ein enormer Vorteil in Punkto Kosten und Umweltschonung. Auch die automatisch interagierenden Geräte sind eine optimale Variante, um die Möglichkeiten der Technik auszunutzen.

Das Wohnen wird insgesamt besser steuerbar und auch kosten- und energieeffizient. Wärme wird nicht mehr umsonst verbraucht, da die Sensoren des Smart-Home Systems für eine optimale Wärmeregulierung sorgen. Auch der Strom wird besser reguliert. Dies liegt einerseits an der eigenen Erzeugung dessen über Solar-Panels und andererseits an der Kostensenkung. Strom, der nicht gebraucht wird, kann auch weiterverkauft werden. Auch das ist kein unwesentlicher Pluspunkt für ein Smart-Home System.

Das Ganze in Kürze

Die Welt wird digitaler und vernetzter. Dies betrifft auch den Immobilienmarkt und die Fahrzeugindustrie. Smart Living und Smart Home sind längst keine Seltenheit mehr. Die Immobilie kann durch eine App gesteuert und energieeffizient organisiert werden. Im Zuge der Modernisierung und des Umdenkens auf zentral gesteuertes Leben, zieht auch die E-Mobilität in die Häuser ein. Elektro-Fahrzeuge und andere technische Geräte sind im eigenen Zuhause aufzutanken und dies sogar mit Strom, der aus der Solar-Erzeugung stammt.

Die Spieler & Seeberger Immobilien GmbH

Spieler & Seeberger sind seit mehr als 25 Jahren im Großraum Stuttgart und Umgebung tätig. Durch Ihr einzigartiges Wertermittlungsverfahren und Ihren außergewöhnlichen Service sind Spieler & Seeberger nicht nur bei Stammkunden als der sympathische Qualitätsmakler bekannt, sondern erhielten zahlreiche Auszeichnungen in namhaften Magazinen, die diese Titulierung bestätigen. Mitunter wurde die Spieler & Seeberger Immobilien GmbH auf Platz 2 der besten Immobilienmakler Stuttgarts gewählt.

×

Rückruf vereinbaren

Fields marked with an * are required

Sie erreichen mich am besten:

Termin vereinbaren

Fields marked with an * are required

Sie erreichen uns am besten:


Gerne nehmen wir uns Zeit und bewerten Ihre Immobilie.
Wahrscheinlich die präziseste Wertermittlung für Großraum Stuttgart

Wählen Sie Ihren Haustyp

Geben Sie die Wohnfläche und Grundstücksfläche an

Geben Sie Baujahr und letzte Modernisierung an

Welchen Ausstattungsstandard hat Ihre Immobilie?

Welche Ausstattung besitzt Ihre Immobilie?

Garten
Garage (auch TG)
Stellplatz
Einbauküche
Kamin
Unterkellert

Wie lautet die vollständige Adresse Ihrer Immobilie?

Wie lautet Ihre Telefonnummer für Rückfragen?

Wählen Sie Ihren Wohnungstyp

Wie groß ist die Wohnung und wieviel Zimmer sind vorhanden?

Geben Sie Baujahr und letzte Modernisierung an

Welchen Ausstattungsstandard hat Ihre Immobilie?

Welche Ausstattung besitzt Ihre Immobilie?

Garten
Garage (auch TG)
Stellplatz
Einbauküche
Balkon
Aufzug

Wie lautet die vollständige Adresse Ihrer Immobilie?

Wie lautet Ihre Telefonnummer für Rückfragen?

Ist das Grundstück bebaut oder unbebaut?

Wie groß ist das Grundstück?

Wie lautet die PLZ Ihrer Immobilie?

Wie lautet Ihre Telefonnummer für Rückfragen?