„Geld versus Zeit“ – Immobilie richtig verkaufen

Immobilie richtig verkaufen

So verkaufen Sie Ihre Immobilie richtig

Wer mehr Geld hat, der hat angeblich auch mehr Zeit. Das ist allgemein bekannt. Hat man im Umkehrschluss, wenn man seine Immobilie verkaufen will dann auch mehr Geld, wenn man über mehr Zeit verfügt? Der nachfolgende Artikel schafft Klarheit darüber:

Beim Immobilienverkauf gibt es verschiedene Methoden der Preiserzielung. Doch welche ist nun die Beste?

Aus Sicht eines Verkäufers würde man instinktiv sagen, natürlich die Methode die den höchsten Preis erzielt, und das ist zweifellos richtig, denn man kann eine Immobilie gleichzeitig nur einmal verkaufen und daher sollte man auch bestmögliche Preise erzielen.

Es gibt unserer Meinung nach drei Herangehensweisen, die verwendet werden:

  1. Der Eigentümer oder der Immobilienmakler bietet eine Immobilie deutlich über dem tatsächlichen Wert (Marktwert oder Verkehrswert/ Wertermittlung) an. Damit meinen wir 10 % und mehr über dem eigentlich erzielbaren Preis.
  2. Die Immobilie wird unter dem erzielbaren Preis angeboten.
  3. Die Immobilie wird zum erzielbaren oder etwas darüber (maximal 5 %) liegenden Preis angeboten.

Anhänger der ersten Methode betonen oft, dass Sie keine Eile haben und später immer noch mit dem Preis runter gehen können. Doch bringt ein längeres Anbieten auf dem Markt auch tatsächlich automatisch einen höheren Kaufpreis? Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung und eigenen, jährlich durchgeführten, statistischen Auswertungen können wir diese Frage mit einem klaren NEIN beantworten.

Dies wurde auch jüngst durch eine unabhängige Studie des iib Institut Dr. Hettenbach GmbH belegt.

Wird laut Studie eine Immobilie mit einem Preis von über 20 % des wirklich erzielbaren Verkaufspreises angeboten, benötigt man im Schnitt 372 Tage bis zum endgültigen Verkauf und erreicht dadurch sogar nur noch 84 % des ursprünglich erzielbaren Wertes.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies:

Eine Immobilie hat einen reellen Marktwert von € 300.000, wird aber mit € 360.000 angeboten. Nach über einem Jahr und wer weiß wie vielen Besichtigungen und Verhandlungen, erbringt sie nur noch einen Verkaufspreis von € 252.000. Musste für die längere Dauer noch ein Darlehen und/oder eventuelle Unterhaltskosten beglichen werden, hat der Eigentümer also innerhalb eines Jahres über € 50.000 (meist sogar nicht zu versteuern) verloren. Von dem Ärger und dem unnötigen Zeitaufwand wollen wir gar nicht reden.

Wird das Objekt zu einem Angebotspreis von 10 % über dem Marktwert angeboten, dauert die durchschnittliche Vermittlung immerhin noch 267 Tage und dies bei einem dann erzielten Verkaufspreis von 92 % des Marktwertes.

Die zweite Methode, die Immobilie unter dem Marktwert anzubieten, zielt darauf ab, möglichst viele Interessenten anzulocken, die sich dann gegenseitig überbieten und damit einen höheren Kaufpreis zu erzielen. Laut Studie kann diese Methode aufgrund des momentan angespannten Immobilienmarktes sogar einen geringfügig höheren Kaufpreis erzielen. Allerdings kann man sich dabei auch verzocken und steht nachher wieder am Anfang. Nicht jeder, der den höchsten Preis bietet, kann ihn letztendlich auch bezahlen oder er kommt im Nachhinein mit fiesen Tricks daher, weil er das Gefühl hat, zu viel für die Immobilie bezahlt zu haben.

Bei der dritten Methode wird die Immobilie zum reellen Marktwert oder knapp darüber (max. 5 %) angeboten. Die durchschnittliche Vermittlungsdauer liegt dann bei nur 122 Tagen. Der erzielte Kaufpreis bei 96 % des möglichen Wertes.

Wir bei Spieler & Seeberger wissen, wie man eine Immobilie richtig verkaufen kann und sehen uns weder als Hausverwalter noch als ein Auktionator, weshalb wir seit Jahrzehnten, gepaart mit Knowhow und großer Erfahrung, sehr erfolgreich die dritte Methode anwenden.

Unsere durchschnittliche Vermittlungsdauer lag in den letzten 5 Jahren bei 76 Tagen, der erzielte Kaufpreis bei 99,3 % des vereinbarten Kaufpreises. Es wurde also innerhalb eines kürzeren Zeitraumes annähernd der vorher exakt errechnete Marktwert erzielt. Mit Recht können wir diese Vorgehensweise effektiv nennen. Unsere Veräußerer sind froh darüber, dass ihnen nicht über 6 bis 12 Monate hinweg Interessenten durch ihr Objekt laufen. Der Erwerber muss nicht ständig in neue Verhandlungsrunden gehen und möglicherweise seine Finanzierung nachbessern. Jedem ist somit gedient!

Ein Spiel, bei dem jeder gewinnt.

Seit Jahren kommen deshalb mehr als 50 % unserer Kunden wieder zu uns und/oder empfehlen uns.

Stuttgart, April 2017

Die Spieler & Seeberger Immobilien GmbH

Spieler & Seeberger sind seit mehr als 25 Jahren im Großraum Stuttgart und Umgebung tätig. Durch Ihr einzigartiges Wertermittlungsverfahren und Ihren außergewöhnlichen Service sind Spieler & Seeberger nicht nur bei Stammkunden als der sympathische Qualitätsmakler bekannt, sondern erhielten zahlreiche Auszeichnungen in namhaften Magazinen, die diese Titulierung bestätigen. Mitunter wurde die Spieler & Seeberger Immobilien GmbH auf Platz 2 der besten Immobilienmakler Stuttgarts gewählt.

×

Rückruf vereinbaren

Fields marked with an * are required

Sie erreichen mich am besten:

Termin vereinbaren

Fields marked with an * are required

Sie erreichen uns am besten:


Gerne nehmen wir uns Zeit und bewerten Ihre Immobilie.

Wählen Sie Ihren Haustyp

Geben Sie die Wohnfläche und Grundstücksfläche an

Geben Sie Baujahr und letzte Modernisierung an

Welchen Ausstattungsstandard hat Ihre Immobilie?

Welche Ausstattung besitzt Ihre Immobilie?

Garten
Garage (auch TG)
Stellplatz
Einbauküche
Kamin
Unterkellert

Wie lautet die vollständige Adresse Ihrer Immobilie?

Wählen Sie Ihren Wohnungstyp

Wie groß ist die Wohnung und wieviel Zimmer sind vorhanden?

Geben Sie Baujahr und letzte Modernisierung an

Welchen Ausstattungsstandard hat Ihre Immobilie?

Welche Ausstattung besitzt Ihre Immobilie?

Garten
Garage (auch TG)
Stellplatz
Einbauküche
Balkon
Aufzug

Wie lautet die vollständige Adresse Ihrer Immobilie?

Ist das Grundstück bebaut oder unbebaut?

Wie groß ist das Grundstück?

Wie lautet die PLZ Ihrer Immobilie?